Kontakt

bbk Baubedarf Konz GmbH & Co. KG
(Gewerbegebiet Konz Granahöhe)
Sauerwiese 2
54332 Wasserliesch
 
Fon 06501/9440-200
Fax 06501/9440-255

E-Mail: info@bbk-hagebaucentrum.de

Öffnungszeiten

Profifachmarkt / Baustoffhandel

Montag - Freitag 07.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 08.00 bis 13.00 Uhr


Ausstellung

Montag - Freitag 07.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 08.00 bis 14.00 Uhr

 

Anfahrt

Kontaktformular

Mehr Putz mehr Schutz!

Putz perfektioniert Ihr Dämmsystem

Viele Wärmedämm-Verbundsysteme werden mit einem Putz abgeschlossen – von Knauf gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit, Klinkerriemchen oder Sandstein-Design zu verwenden. Wenn Putz verwendet wird, ist es wichtig, zu bedenken, dass nicht jeder Putz gleich ist. Organische Putze können zumeist nur dünnschichtig aufgetragen werden, während mineralisch-dickschichtige Lösungen den Vorteil haben, dass sie die guten Eigenschaften eines hochwertigen Knauf Dämmsystems noch verstärken. „Mehr Putz, mehr Schutz“ ist damit eine Formel, die sich seit langem bewährt hat.

 

Putz verbessert Wärmedämmung

Eigentlich logisch: je dicker die Putzschicht auf einem WDVS, desto langsamer kühlt sie ab.

Komplexes System - Schritt für Schritt zur Perfektion gebracht

Moderne Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) bestehen aus verschiedenen, hochwertigen Komponenten, deren sachgerechte Anbringung eine anspruchsvolle Aufgabe ist. Die Ausführung durch den Fachunternehmer stellt sicher, dass das komplexe System in jedem Arbeitsschritt richtig ausgeführt und langfristig allen Qualitätsansprüchen gerecht wird.

 

Quellennachweis: Knauf Gips KG

WEBER Produkt-Informationen

 

 

Mineralische Wärmedämmverbundsysteme

 

http://www.sg-weber.at/uploads/pics/99e85a7868_02.jpg

      … die WDVS mit dem Blauen Engel bieten Sicherheit!

 

Eigenschaften:

  •  Nicht brennbar
  •  Wohngesund durch diffusionsoffenen Aufbau
  •  Umweltfreundlich

 

Wir dämmen natürlich!

Gesund dämmen bedeutet, sich für mineralische Dämmsysteme aus natürlichen Komponenten und mit umweltfreundlichem Oberflächenfinish zu entscheiden. Dass Saint-Gobain Weber hier weit vorn steht, belegen zahlreiche Auszeichnungen für  wohngesunden und umweltfreundlichen WDVS, unter anderem der Blaue Engel und der vom Bundesumweltministerium verliehene Innovationspreis Klima und Umwelt.

Das nicht brennbare WDV-System

Grundsätzlich sind beim Dämmen unter Umwelt- und Sicherheitsaspekten mineralische Systeme vorzuziehen. Optimal sind vollmineralische Wärmedämm-Verbund-Systeme, wie weber.therm A 100, dessen Komponenten wie Klebe- und Armierungsmörtel, Dämmstoff und Oberputz aus natürlichen Rohstoffen wie Feldspat, Dolomit und Sand bestehen. Vollmineralische WDV-Systeme sind nicht brennbar und bieten damit höchsten Brandschutz. Der mineralische Aufbau sorgt zudem durch seine Diffusionsoffenheit für ein ausgewogenes Feuchtemanagement und damit ein gesundes Wohnklima.

Kein Umweltgift an der Fassade

Aber auch andere Aspekte sind für eine Beurteilung der Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit zu beachten, beispielsweise ob in den Oberputzen gesundheitsgefährdende Biozide wie Terbutryn und Diuron als Algizide enthalten sind. Die AquaBalance-Putze von Weber schützen durch ein natürliches Wirkprinzip vor Algen- und Pilzbefall an der Fassade - ohne auswaschbare Biozide. Mineralische WDVS von Weber wie weber.therm A 100 und A 200 in Kombination mit einem AquaBalance-Fassadenputz garantieren eine rundum gesunde, umweltfreundliche und sichere Fassadendämmung.

Quellennachweis: Saint-Gobain Weber GmbH

 

BAUMIT Produkt-Informationen

Wärmedämmung hat Zukunft

Baumit bietet eine große Vielfalt an Systemen:

Für die Dämmung von Einfamilienhäusern genauso wie für die Sanierung von Hochhausfassaden. 

Für jede Anforderung das richtige Dämmsystem:

  • Die beste Dämmung: Super Dämmfassade
  • Effizient und wirtschaftlich: EPS Fassade in zwei Qualitäten
  • Brandschutz auf höchstem Niveau: Mineralwolle Fassade in zwei Qualitäten
  • Schmal und trotzdem stark dämmen: XS 022-Fassade
  • Aufdoppelung von vorhandenen Dämmsystemen: on Top

 

Energie sparen

Mehr als 75 % des Energieverbrauchs eines durchschnittlichen deutschen Privat-haushaltes entfällt auf die Heizung. Wer Energie und vor allem auch Kosten ein-sparen will, kommt daher um eine effiziente energetische Sanierung nicht herum. Ein hohes Einsparpotential wird mit einem modernen Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) erreicht, das von außen auf der Fassade aufgebracht wird und das Gebäude wie eine wärmende Hülle umgibt.